Freitag, 4. Januar 2013

Ein ganz besonderes Geschenk

Die Oma hat zu Weihnachten etwas ganz Besonderes mitgebracht. Ein Geschenk ihrer (mir unbekannten) Nachbarin.
Es ist eine kleine Gesellschaftsspielsammlung aus den 70ern, und - für mich absolut wahnsinnig - noch komplett.








Und ganz besonders gefreut habe ich mich über das Wurstspiel :-)




Wir haben einen neuen Mitbewohner:

 Ich wollte schon immer so eine Bärchenlampe haben. Und als ich mit meinen Mädchen dieses Bärchen in unserem Liebling-Krämer-Kitsch-Laden entdeckten, war es um uns geschehen.
Wir lieben ihn.

Donnerstag, 3. Januar 2013


Die Gesellen habe ich gestern wiedergefunden. Sie waren aus meinem Gedächtnis entflohen, aber nun sind sie wieder da.





Die Figuren sind im Rahmen eines autonomen Uniprojektes mit Niek Pullens entstanden. Daraus entstand dieser nette Slow-Motion-Film:


video

Source: http://vimeo.com/30781913
Thank you, Niek. :-) It was very funny to do.
Das Postset habe ich für meine Kleine genäht. Sie spielt so oft "Briefe schreiben". Das hat mich dazu inspiriert, ihr wiederverwendbare Briefumschläge zu nähen - mit Klett für austauschbare Absender und Adressaten. Und Briefmarken dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ein Posttäschchen und ein Käppi gehören außerdem noch dazu.
Die einzelnen Bestandteile sind sehr, sehr schnell zu nähen.





 



Quietbook

Ich hatte das schon lange vor. Erstmals gesehen bei Halitha war ich sofort hin und weg. So habe ich mir vorgenommen, meiner 5,5jährigen Tochte solch ein Buch zu nähen und habe am 23. Dezember abends angefangen. :-) Einen ungefähren Plan hatte ich zum Glück vorher schon. Aufgrund der knappen Zeitbemessung sind einige Dinge nicht richtig fertig geworden, aber das wird nachgeholt.

So sieht es von außen aus



"Schreibtafel" - hier fehlen leider noch einige Buchstaben und Zahlen



Sterne zählen

frisieren, modulieren und schmücken

das war nicht meine Idee ;-)





Hier kommt noch was dazu

Die Liebelingsseite meiner Tochter: Baum schmücken




Es ist nicht perfekt, aber ich freue mich, dass meine Große sich so darüber gefreut hat und auch gegen alle anderen Klimbim und Weihnachtsgeschenkeschnickschnack anstinken konnte. Das war das schönste Geschenk.

Mittwoch, 2. Januar 2013

Dies ist mein Weihnachts-/Geburtstags-/Neujahrs-Geschenk: Ein Tragetuch von Natibaby. Ich finde die Dinos einfach fantastisch und megacool. Ich war als Kind ein richtiger Dinofanatiker. Das kommt nun alles wieder hoch. :-)






Das war Weihnachten

Wir sind ein fast reiner Mädchenhaushalt und auch fast demokratisch und deswegen durften die Mädchen dieses Weihnachten mitgestalten. Sie wollten gerne einen Tannenbaum und ich halte da eigentlich gar nichts davon. Deswegen gab es einen kleinen.... einen sehr kleinen Topfbaum, der von den Mädchen reichlich geschmückt wurde.

Man sieht nicht viel, er ist auch nicht viel, aber ja, wir hatten einen Baum. Mal sehen, ob wir ihn aussetzen können und er überlebt.

Und nun zeige ich auch noch unseren wunderschönen kitschigen Kranz, danke  Gina! Er wird noch eine Zeit lang unseren Essstisch schmücken.